Nächste Termine

Okt
26

26.10.2019 12:00 - 17:00

Nov
29

29.11.2019 20:00 - 23:00

Dez
7

07.12.2019 12:00 - 18:00

Vorschau nächste Termine

Das nächste Jugilager findet
vom 12. bis 18.Juli 2020
in Sarnen OW statt.

4. Runde Regio-MS Korbball Jugend 2019

Em 15.08.19: In diesem Jahr wurde zum ersten Mal eine Jugendrunde in Nennigkofen ausgetragen. Diese fand bei warmen, teilweise schon fast heissen, Temperaturen am Sonntag, 11.08.19 statt. Dem Veranstalter sei an dieser Stelle ein Lob ausgesprochen. Sie haben eine tolle Schlussrunde organisiert. Die Festwirtschaft bot einiges und der Rahmen für die Siegerehrung, mit Podest, rundete einen herrlichen Tag ab.

So, nun zum Wesentlichen. Unsere Jungs und Mädels hatten verschiedene Ausgangslagen. Unsere U14-Mädels reisten als viertplatzierte an und hatten das Ziel, den dritten Platz zu avisieren, mehr lag leider nicht drin in dieser Saison. Aber auch das war schon ein ambitiöses Ziel, für welches einiges hätte zusammen passen müssen. Mit einem hart umkämpften Sieg gegen Meltingen-Zullwil starteten sie in den Tag. Im zweiten Spiel gegen den neuen Meister Erschwil 1 hielt man zu Beginn noch gut mit. Je länger das Spiel dauerte, desto klarer wurde die Angelegenheit zu Gunsten des Gegners. Dennoch eine gute Leistung unserer jungen Girls. In Spiel drei gegen Erschwil 2 spielte man lange gut und hätte den Sieg verdient gehabt. Leider kassierte man in den Schlusssekunden den Ausgleich und so trennte man sich mit einem Unentschieden. Die drei erspielten Punkte reichten schlussendlich leider nicht mehr auf Podest. Dafür war die Hypothek aus den ersten drei Runden doch zu gross. Für einmal musste man sich mit einem Platz neben dem Podest anfreunden. Dennoch konnten sie eine tolle und vor allem eine lehrreiche Saison positiv abschliessen. Bravo.

Für unsere U14-Jungs war theoretisch von Platz eins bis Platz vier noch alles möglich. Um in der Rangliste vom dritten Zwischenrang noch nach vorne zu kommen, hätte es zwar, aufgrund der noch zu spielenden Partien unserer Gegner, ein kleines Wunder gebraucht. Um den dritten Rang zu sicher brauchten wir mindestens drei Punkte aus den drei restlichen Spielen. Da unsere Jungs wussten, um was es ging, konnten die ersten beiden Partien dann auch jeweils sehr deutlich gewonnen werden. Somit war der Podestplatz gesichert. Leider für uns, war aber auch klar, dass zu diesem Zeitpunkt nach vorne nichts mehr ging. Die Plätze waren bereits vor den letzten Spielen bezogen. Dennoch wollte man im letzten Spiel gegen das Heimteam und gleichzeitig den neuen Meister ein positives Schlussspiel zeigen, was gelang. Bis kurz vor Schluss stand es Unentschieden, ehe man in den letzten Sekunden noch einen Korb kassierte. Das Spiel ging haarscharf verloren. In knapp zwei Wochen, an der Schweizermeisterschaft haben wir die Chance auf eine Revenge! Somit konnte eine erfolgreiche Sommermeisterschaft mit der Bronzemedaille beendet werden. Bravo.

Die U16-Jungs hatten an diesen Tag nur ein Ziel. Dieses hiess Rang drei, mit allem was möglich war, zu verteidigen. Gegen vorne ging nichts mehr, dafür waren bei beiden in der Tabelle vor uns liegenden zu stark. Gegen hinten, also auf Rang vier, konnte man aber noch rutschen. Das erste Spiel würde vermutlich schon darüber entscheiden, wer am Ende des Tages die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen durfte. Davon musste man ausgehen. Das Finalspiel also zu Beginn des Tages. Wir, mit dem Ausfall unseres Captains Louis geschwächt, jedoch mit zwei U16-Ladies (Mara und Nadine) verstärkt, versuchten unser Bestes. Das Spiel war von Anfang bis zum Ende hart umkämpft. Schlussendlich trennte man sich Unentschieden. Somit konnten wir unseren dritten Rang, für den Moment, halten. Gegen die beiden vorderen in der Tabelle konnten wir teilweise gut mitspielen, verloren aber dennoch beide Partien. Nun mussten wir gespannt auf die anderen Partien schauen. Zum Schluss verlief der Tag, wie vorhergesehen. Das erste Spiel brachte die Entscheidung und unsere Jungs (und Mädels) konnten sich am Schluss über die Bronzemedaille freuen. Bravo.

An dieser Stelle danke ich allen Eltern und Fans, welche uns auch an der Schlussrunde in irgendwelcher Form unterstützt haben, sei es als Fahrer, als Fan, oder beides. 😊 Merci vielmoll.

Am Sonntag, 18. August starten unsere beiden U14-Teams am Regionalspieltag, welcher auf eigenem Terrain im Seichel stattfinden wird. Zwei Wochen später, am 01. September, findet dann schon die Schweizermeisterschaft in Müntschemier statt, für welche sich drei der vier Teams qualifizieren konnten.

 

[Bilder]

Sponsorenauswahl

Schwarzbuebe-Garage AG
Sperisen
Papillon
Corti
g3-architektur
Imtreva
Symply
Jeker
Roland Stebler